Barbecue-Hähnchen

Zutaten

für 4 Personen

▪ 4 Hähnchenkeulen
▪ 3 Knoblauchzehen
▪ 4 Schalotten
▪ 1 EL Paprikapulver, rosenscharf
▪ 2 Chilischoten
▪ 4 EL Tomatenketchup
▪ 4 EL scharfer Senf
▪ 2 EL Rapsöl
▪ 1 EL Obstessig
▪ 1 EL Worcestersauce
▪ 2 EL Honig
▪ 4 mittelgroße rote Zwiebeln
▪ 16 Kartoffelwürfel





Zubereitung

Knoblauchzehen schälen und zerdrücken, Chilischoten in Ringe schneiden, Schalotten schälen und feinwürfeln.

Die Kartoffelwürfel und die Zwiebelviertel abwechselnd auf Spieße stecken und später von allen Seiten goldbraun grillen. Die restlichen Zutaten außer dem Hähnchen als Marinade verrühren. Davon eine kleine Menge als Soße separieren.

Die Hähnchenkeulen am Gelenk in Kaiserbein und Schlegel trennen und über Nacht in die Marinade legen. Am nächsten Tag aus der Marinade nehmen und bei kleiner Hitze langsam grillen.

Mit der separaten Soße und den Kartoffelspießen (aus ca. 3 x 3 cm großen Kartoffelwürfeln) servieren.

Tip: Für die Kartoffelspieße festkochende oder vorwiegend festkochende Kartoffeln benutzen, da mehligkochende Kartoffeln auf dem Grill zerfallen würden.