jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Bananen-Kalbfleisch-Spieße auf Curryreis

Bananen-Kalbfleisch-Spieße auf Curryreis

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 kleines Kalbsfilet (ca. 400 g)
▪ 2 reife Bananen
▪ 8 dünne Scheiben durchwachsener Speck (ca. 120 g)
▪ 80 g Zwiebeln
▪ 250 g Langkornreis
▪ 100 g Butter
▪ 50 g Rosinen
▪ 1/4 l Brühe
▪ 20 g Butterschmalz





Zubereitung

Kalbsfilet der Länge nach in 4 gleichgroße Scheiben schneiden. Bananen abziehen und der Länge nach halbieren.

Fleisch salzen und pfeffern und 3-4-mal der Länge nach mit einem Spieß durchstechen und über die ganze Länge des Spießes auseinanderziehen. Jeweils eine halbierte Banane auf eine auseinandergezogene Fleischscheibe legen und mit je 2 Speckscheiben umwickeln. Die Speckscheiben an beiden Enden mit kleinen Holzspießchen feststecken.

Zwiebeln pellen, feinwürfeln. Reis unter kaltem Wasser abspülen.

50 g Butter in einem Topf schmelzen. Reis, Zwiebeln und Rosinen kurz darin anrösten, mit der Brühe auffüllen und zum Kochen bringen. Topf zudecken, Reis bei milder Hitze etwa 20 Minuten ausquellen lassen, bis die Flüssigkeit völlig aufgesogen ist.

Kurz bevor der Reis fertig ist, die Spieße auf jeder Seite 5-6 Minuten braten.

Das restliche Fett in einem Topf aufschäumen und das Currypulver unterrühren, dann unter den Reis mischen.

Reis auf vorgewärmten Tellern anrichten und jeweils einen Spieß darauflegen. Vor dem Servieren die kleinen Spießchen entfernen.