Bärlauchcremesuppe

Zutaten

▪ 1 Bund Bärlauch
▪ 1 Knoblauchzehe
▪ 1 EL Olivenöl
▪ 1/2 Stange Lauch
▪ 1 l Geflügelbrühe
▪ 40 g Mehl
▪ 100 ml Sahne
▪ Salz
▪ Pfeffer





Zubereitung

Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden. 8 schöne Bärlauchblätter zur Seite legen, den restlichen Bärlauch und den Lauch in ca. 1/2 cm dicke Streifen schneiden, waschen und abtropfen lassen.

In einer Kasserolle das Olivenöl leicht erhitzen, Knoblauch, 1/3 des Bärlauchs und den Lauch anschwitzen. Das Mehl zugeben, die kalte Geflügelbrühe hineinrühren. Mit Salz und Pfeffer leicht würzen, ca. 10 Minuten köchelnlassen, dabei immer wieder umrühren, damit es nicht ansetzt. Restlichen geschnittenen Bärlauch dazugeben, ca. 5 Minuten köchelnlassen. Fein pürieren, die Hälfte der Sahne zugießen und ca. 2-3 Minuten weiterköcheln lassen. Eventuell nachwürzen.

Den restlichen Bärlauch in feine Streifen schneiden, die restliche Sahne steifschlagen. Die Suppe in vorgewärmte Teller geben, mit einem Löffel die Schlagsahne-Nocken zugeben, mit dem feingeschnittenen Bärlauch bestreuen. Mit den 4 Bärlauch-Blättern den Tellerrand dekorieren.