Badischer Sauerbraten

Badischer Sauerbraten

Zutaten

für die Marinade
▪ 1/2 l trockener Rotwein
▪ 1/4 l Rotweinessig
▪ 1 Bund Suppengrün
▪ 1 Stück Sellerie
▪ 1 Tannenzweig
▪ 3 Schalotten
▪ einige Pfefferkörner
▪ 2 Lorbeerblätter
▪ 4 Wacholderbeeren
▪ 2 Pimentkörner

für den Braten
▪ 1 kg Rinderschmorbraten
▪ 30 g Speck
▪ etwas Salz
▪ 250 g dicke saure Sahne





Zubereitung

Wein und Essig mit dem geputzten, kleingeschnittenen Suppengrün, Sellerie, dem Tannenzweig, geschälten Schalotten, Pfefferkörnern, Lorbeerblättern, den zerdrückten Wacholderbeeren und Pimentkörnern aufkochen und heiß über den Rinderbraten gießen. Zugedeckt 4 Tage an einem kühlen Ort ziehenlassen. Das Fleisch ab und zu wenden.

Dann den gewürfelten Speck auslassen und das gesalzene Fleisch darin anbraten.

Die Beize durch ein Sieb gießen.

Das Gemüse gut abtropfen lassen und mit dem Fleisch durchschmoren. Nach und nach die Beize angießen und einkochen lassen. Alles 90-120 Minuten im geschlossenen Topf garen. Dann das Fleisch herausnehmen.

Die Sauce durch ein Sieb gießen, mit saurer Sahne verrühren und noch einmal erwärmen. Nicht mehr kochenlassen.

Der Badische Sauerbraten wird mit Spätzle oder Knöpfle serviert.