Arme Ritter mit Haferflocken-Parfait

Zutaten
für die Armen Ritter
▪ 2 Brötchen
▪ 250 g Milch
▪ 5 Eier
▪ 100 g Zucker
▪ 1 Prise Salz
▪ 50 g Butter zum Braten
▪ etwas Zimt

für das Haferkrokant
▪ 50 g Butter
▪ 120 g kernige Haferflocken
▪ 80 g Zucker

für das Parfait
▪ 6 Eidotter
▪ 50 g Honig
▪ 1 Prise Salz
▪ 1/2 Vanilleschote
▪ 2 EL Rum
▪ 1 EL Zitronensaft
▪ 250 g geschlagene Sahne
▪ Puderzucker





Zubereitung

Die Brötchen durchschneiden und in den verquirlten restlichen Zutaten (Milch, Eier, Zucker, Salz, Zimt) einweichen, bis die Brötchen durchgeweicht sind. Nötigenfalls wenden.

Für das Haferkrokant Butter in der Pfanne schmelzen, Haferflocken zugeben, den Zucker darüberstreuen und zu goldgelbem Krokant rösten. Auf ein Blech geben und auskühlen lassen.

Für das Parfait Eidotter mit einer Küchenmaschine schaumigschlagen und in eine Metallschüssel geben. Den Honig, den Rum und das Mark der Vanilleschote hinzufügen. Auf dem Wasserbad zügig schlagen, bis eine cremige Masse entsteht. Anschließend die Schüssel aus dem kochenden Wasser nehmen und in kaltem Wasser weiterschlagen, bis die Masse richtig kalt ist. Ein Drittel des Haferkrokants, sobald es kalt ist, im Mixer ganz fein mahlen und unter die Masse geben. Die geschlagene Sahne mit dem restlichen Krokant vorsichtig unterziehen, in eine Form füllen und einfrieren.

Die 50 g Butter in einer Pfanne schmelzen und die eingeweichten Brötchen bei geringer Hitze braunbraten.

Auf großen Tellern Scheiben von Parfait und Streifen vom armen Ritter anrichten. Die Armen Ritter zum Schluß mit Zimt und Staubzucker bestreuen.

Dazu passen gut verschiedenartige Fruchtmarks und Früchte aller Art.