Apfel-Mais-Krapfen

Zutaten

▪ 2 Maiskolben (ca. 350 g Maiskörner)
▪ etwas Zucker
▪ 350 g Apfel

Backteig
▪ 200 g Mehl
▪ 2 Eigelb
▪ 2 EL Öl
▪ 1 Prise Salz
▪ 1 Pck. Vanillezucker
▪ 2 Eiweiß
▪ Butterschmalz
▪ Zimt
▪ Zucker





Zubereitung

Mehl mit Eigelb, Öl, Salz, Vanillezucker und 2 dl lauwarmem Wasser vermischen. Teig nur leicht mischen, damit er nicht elastisch wird. 1 Stunde ruhenlassen.

Vor Gebrauch die 2 steifgeschlagenen Eiweiß locker unterziehen.

Die Maiskolben in kochendem Wasser mit etwas Zucker ca. 15 Minuten kochen, erkalten lassen und die Maiskörner vom Kolben lösen.

Äpfel schälen und vom Kernhaus befreien, in kleine Würfel schneiden und mit den Maiskörnern in den Backteig geben.

In der Pfanne das Butterschmalz nicht zu heiß werden lassen, mit einem Eßlöffel kleine Häufchen hineingeben und auf beiden Seiten goldgelb braten. Mit Zimt und Zucker bestreuen.

Vanilleeis oder geschlagene Sahne passen gut dazu.