Apfelküchle mit Weinschaumsauce

Zutaten

▪ 500 ml Weißwein
▪ 500 ml Apfelsaft
▪ 250 g Zucker
▪ 4 EL Zitronensaft
▪ 5 Äpfel à 125 g
▪ 8 große Eier
▪ 150 g Mehl
▪ 200 ml Öl
▪ 2 EL Zimtpulver





Zubereitung

Den Weißwein mit dem Apfelsaft, 150 g Zucker und Zitronensaft aufkochen. Die Äpfel schälen, achteln und vom Kerngehäuse befreien. Die Äpfel 3 Minuten bei milder Hitze in der Weinmischung kochen, vom Herd ziehen und kaltwerden lassen.

Fünf Eier trennen. 225 ml vom Apfelfond abnehmen und mit dem Eigelb und einem ganzen Ei über einem heißen Wasserbad dicklich-cremig aufschlagen, dann in Eiswasser kaltschlagen.

Vom Mehl 100 g, die restlichen ganzen Eier und weitere 100 ml vom Apfelsaft-Weißwein-Fond gut verrühren. 50 g Eiweiß abnehmen, steifschlagen und unter den Teig mischen, das restliche Eiweiß anderweitig verwenden.

Das Öl auf 180 °C erhitzen. Die Äpfel gut abtropfen lassen und mit dem restlichen Mehl in einer Schüssel mischen. Den Teig dazugeben und gut mischen. Die Apfelstücke portionsweise im heißen Öl ungefähr 4 Minuten goldbraun backen. Den restlichen Zucker mit dem Zimt mischen und die ausgebackenen Apfelküchle sofort darin wälzen.