Apfelkuchen mit Rührteig

Zutaten

▪ 100-125 g Butter
▪ 125 g Zucker
▪ 2-3 Eier
▪ Salz
▪ 200 g Mehl
▪ 2 TL Backpulver
▪ 1-4 EL Milch
▪ 700-750 g Äpfel





Zubereitung

Aus Butter, Zucker, Eiern, Salz, Mehl und Backpulver einen Rührteig herstellen. Milch zugeben, bis die Konsistenz schön zäh, aber nicht mehr zu fest ist. In eine gefettete Springform füllen.

Äpfel schälen, vierteln und mehrmals der Länge nach einritzen. Kranzförmig auf den Teig legen.

Bei 170 °C (Umluft) 40-50 Minuten backen.

Tip: Man kann in den Rührteig noch Mohn geben, man kann aber auch Schokostreusel oder Kakaopulver einrühren. Statt mit Äpfeln schmeckt das Rezept auch mit Birnen. Gibt man zu dem Rührteig etwas mehr Milch, sinken die Äpfel ein und bleiben besonders saftig.