Apfel-Rahmkuchen

Zutaten

▪ 6 Eier
▪ 300 g Zucker
▪ 200 ml Öl
▪ 200 ml Apfelsaft
▪ abgeriebene Schale von 1 Zitrone
▪ 300 g Mehl
▪ 1 Pck. Backpulver
▪ 3 säuerliche Äpfel
▪ 200 g saure Sahne
▪ 2 EL Rosinen
▪ 1 TL Zimtpulver





Zubereitung

Ofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.

Eine Springform von 28 cm Durchmesser fetten.

4 Eier mit 250 g Zucker schlagen, Öl und Saft zugeben, Zitronenschale, Mehl und Backpulver untermischen.

Die Hälfte des Teiges in die Form füllen und im Ofen auf der unteren Schiene 15 Minuten vorbacken.

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und längs in Scheiben schneiden.

2 Eier mit 50 g Zucker cremig schlagen, saure Sahne unterrühren, übrigen Teig auf den Boden geben, Apfelscheiben darauflegen, Rosinen aufstreuen, Guß darübergießen.

Kuchen ca. 35 Minuten backen und mit Zimt bestäuben.