Apfel-Brot-Pudding mit Zimt und Rosinen

Apfel-Brot-Pudding mit Zimt und Rosinen

Zutaten

● 150 g Weißbrot vom Vortag
● 40 g Butter
● 160 g Zucker
● 2 Äpfel
● 2 Eier
● 1/8 l Milch
● 100 g Sahne
● 1/2 TL Zimtpulver
● 2 EL Rosinen



Zubereitung

Brot in 1-2 cm große Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen und Brotwürfel unter Rühren goldbraunrösten, von der Herdplatte ziehen und abkühlen lassen.

50 g Zucker in einer kleinen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze goldgelb karamelisieren, 3 EL Wasser dazugeben (Vorsicht, es kann spritzen!) und köcheln lassen, bis sich der Karamel vollständig aufgelöst hat und zu einem dicklichen Sirup gekocht ist. Sirup sofort in eine Kastenform von ca. 1 1/4 l Inhalt gießen, so daß der Boden bedeckt ist.

Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und Apfelviertel kleinwürfeln. So viele Apfelwürfel auf dem Karamel verteilen, bis er vollständig bedeckt ist. Restliche Apfelwürfel zum Brot geben.

Eier mit Milch, Sahne, Zimt und übrigem Zucker in eine große Schüssel geben, gründlich verrühren, Brot, Äpfel und Rosinen dazugeben, gut mischen, ca. 5 Minuten ziehenlassen und in die Form füllen.

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Form in einen großen Bräter stellen. Wasser erhitzen und um die Form herum in den Bräter gießen, so daß die Form zu 2/3 im Wasser steht.

Bräter in den Ofen auf die unterste Schiene schieben und Pudding 45-50 Minuten garen, bis er vollständig gestockt und goldbraun ist. Bräter aus dem Ofen nehmen und Pudding im Bräter ca. 30 Minuten ruhenlassen.

Form herausnehmen, Pudding auf eine Platte stürzen, in dicke Scheiben schneiden und am besten mit Vanilleeis oder Vanillesauce servieren.