Altamerikanischer Apfelkuchen

Altamerikanischer Apfelkuchen

Zutaten

für den Mürbteig
● 300 g gesiebtes Weizenmehl
● 200 g Butter
● 100 g Staubzucker
● 1 Ei

für die Füllung
● 3 EL Butter
● 500 g säuerliche Äpfel
● 1 Schuß Rum
● 70 g Zucker
● 1 TL gemahlener Zimt
● 1 TL abgeriebene Zitronenschale
● 1 Ei



Zubereitung

Die Äpfel schälen, entkernen und blättrig schneiden, mit Zucker und etwas Wasser in einen Topf geben und kurz erhitzen. Nach dem Auskühlen Zimt, Zitrone und Rum unterrühren.

Das gesiebte Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, mit dem Staubzucker vermengen, die Butter feinwürflig dazu schneiden und das Ganze mit dem Ei vermengen, kurz glatt zusammenkneten, für 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Kleine Pie-Formen oder eine normale Tortenform mit der Butter einstreichen.

Den Mürbteig dünn ausrollen, mit den Formen ausstechen und auslegen, mit der Apfelmasse füllen und aus dem übrigen Teig Deckel ausstechen und die Apfelfülle bedecken.

Bei 170 °C 15-20 Minuten backen.