Alexanderschnitten

Zutaten

▪ 400 g glattes Mehl
▪ 170 g Butter
▪ 200 g Staubzucker
▪ 2 Eier
▪ 1/2 Pck. Backpulver
▪ 2 EL Milch oder Rahm
▪ 1 Prise Salz
▪ Abrieb von 1 Zitrone
▪ 200 g Himbeermarmelade oder -konfitüre

für die Zitronenglasur
▪ 200 g Staubzucker
▪ Saft von 1 Zitrone
▪ 1 Eiklar



Zubereitung

Mehl, Staubzucker und Backpulver auf ein Küchenbrett sieben, eine kleine Mulde hineindrücken und mit Eiern, Milch, Butter, Zitronenabrieb und Salz zu einem glatten Teig kneten. Teig ca. 1/2 Stunde rasten lassen.

Teig halbieren und auf einer bemehlten Unterlage ca. 4 mm dünn ausrollen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Marmelade bzw. Konfitüre bestreichen. Zweite Teighälfte ca. 4 mm dünn ausrollen und auf die andere Hälfte legen. Im vorgeheizten Rohr bei mittlerer Hitze bei 180-200 °C goldbraunbacken.

Staubzucker, Zitronensaft und Eiklar gut verrühren. Heißen Teig mit der Glasur bestreichen, in Vierecke oder Rhomboide schneiden und auskühlen lassen.