Abtsknödel

Abtsknödel

Zutaten

▪ 500 g Weizenmehl
▪ 30 g Hefe
▪ 1 TL Zucker
▪ 1/4 l lauwarme Milch
▪ 2 Eier
▪ 30 g Butter
▪ 1 TL Salz





Zubereitung

Das Mehl in eine Backschüssel geben, in der Mitte eine Vertiefung eindrücken. Die Hefe zerbröckeln, den Zucker daraufstreuen, mit der lauwarmen Milch übergießen und auflösen. Dann in die Vertiefung geben, mit einer Handvoll Mehl überdecken und warmstellen.

Wenn das über die Hefelösung gegebene Mehl rissig wird, wird die Hefelösung von der Mitte aus mit dem Rest-Mehl verrührt, die Eier, die zerlassene Butter und das Salz zugegeben. Den Teig mit dem einem Tuch zudecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehenlassen, bis er das doppelte Volumen erreicht hat.

Kräftig durchkneten und einen Kloß oder eine Rolle formen, in eine Serviette oder ein Küchenhandtuch einschlagen. Die Serviette verknoten, einen Kochlöffel unter dem Knoten durchstecken und den Kloß in einen Topf mit kochendem Wasser hängen, den Deckel auflegen und etwa 15-20 Minuten kochen.

Den Kloß aus der Serviette herausnehmen, in daumendicke Scheiben schneiden und zu Gerichten mit viel Sauce servieren.