Rotz hochziehen ist ungesund

Stimmt nicht. Hochziehen und ausspucken – das ist nicht zuletzt deswegen verpönt, weil es einen extrem hohen Ekelfaktor besitzt. Darum ist es aber noch lange nicht ungesund. „Es ist sogar besser als Schneuzen, macht Sie vielleicht aber ein wenig einsam“, so die Bremer Hals-Nasen-Ohren-Ärztin Dr. Andrea-Mareen Behr. Beim normalen Naseputzen pressen Sie Schleim und Bakterien mit hohem Druck in die Nasennebenhöhlen und in die Ohren. Dadurch steigt das Risiko von Entzündungen und Vereiterungen, sowohl in den empfindlichen Nebenhöhlen als auch im Mittelohr. Wem das Hochziehen in Gegenwart anderer unangenehm ist, der kann weiterhin die Nase schneuzen, sollte dann aber stets ein Nasenloch geschlossen halten (verringert den Druck).