Im Wasser bekommt man keinen Sonnenbrand

Stimmt nicht. Ein Aufenthalt im Wasser ist besonders trügerisch. Wasser läßt in normaler Schwimmtiefe rund die Hälfte der Sonnenstrahlen hindurch. Da die Haut beim Schwimmen gekühlt wird, merkten Betroffene die Schädigung der Haut erst sehr spät. Vor allem beim Schnorcheln ist es ratsam ein T-Shirt zu tragen und hintere Oberschenkel und Waden gut mit Sonnencreme einzucremen.