Herzinfarkt ist Männersache

Stimmt nicht. Nur 15,5 Prozent mehr Männer als Frauen bekommen bei uns einen Herzinfarkt. Im 60. Lebensjahr ist Herzinfarkthäufigkeit bei Frauen sogar genauso hoch wie bei Männern im typischen Infarktalter um 50. Frauen zögern aber länger, bis sie einen Arzt konsultieren und schieben die Symptome eines Herzinfarkts wie Übelkeit und Erbrechen oft noch auf eine Magen-Darm-Erkrankung. Ein weiterer Irrglaube: Brustkrebs sei die häufigste Erkrankung von Frauen. Tatsache ist, daß jährlich viermal so viele Frauen an Herz-Kreislauf-Leiden erkranken wie an Brustkrebs.