Runzelverpel / Ka enka eská / Ptychoverpa bohemic

Hut 2-4 cm hoch und 3-5 cm breit, glockenförmig, gelbbraun bis braun ziemlich stark gerunzelt, nur oben zum Stiel angewachsen, Hutrand frei. Stiel 7-14 cm / 1-2,5 cm, hohl, weiß, sehr spröde. Geruch und Geschmack unauffällig, mild. - Vorkommen: III-V in Laubwäldern, besonders unter Zitterpappeln, gesellig, aber nur stellenweise. Beliebter Frühlings-Speisepilz.

Fingerhut-Verpel (Verpa digitaliformis) ist ähnlich, aber etwas kleiner. Hut 2-3 cm hoch und 2-4 cm breit, fingerhutförmig, glatt oder fast glatt, hellbraun. Stiel 5-8 cm / 0,7-1 cm, weißlich, trocken etwas gelblich. - Vorkommen: III-V in lichten, grasigen Laubwäldern, selten. Eßbar.