Orangenfuchsiger oder Gift-Hautkopf / Ko natka ply

Hut 3-7 cm breit, orangenbraun, samtig-filzig, dann ausgedrückt feinschuppig, trocken, mit breitem, gerundetem Buckel, dünnfleischig, aber ziemlich fest, nicht spröde. Lamellen lebhaft safran-orangefarbig, dann orangerostig, ziemlich weitstehend, zum Stiel ausgebuchtet und mit Zähnchen angewachsen. Stiel 5-7 cm / 0,6-1,2 cm, zylindrisch, hell gelbbraun, mit Schleier, der im Jugendstadium Hutrand mit Stiel verbindet, aber bald verschwindet. Fleisch gelblich; Geruch und Geschmack leicht rettichartig. - Vorkommen: VII-X(-XI) in Laubwäldern, besonders unter jüngeren Eichen und Birken, selten auch unter Kiefern. Tödlich giftig! Selten, nur stellenweise.