Knolliger Schleier-Ritterling / B lopavu inec hlíz

Hut 5-10(-13) cm breit, rotbraun, trocken bis fleischrötlich-bräunlich, manchmal mit weißlichen Resten des Schleiers am Hutrand, dieser ist aber bei älteren Exemplaren ganz verschwunden. Lamellen reinweiß, dann weißlich, ausgebuchtet und angewachsen zum Stiel. Stiel 4-8 cm / 1-1,5 cm, abwärts mit einer gerundeten bis 2,5 cm breiten Knolle; zylindrisch, abwärts leicht verdickt, in der Jugend ist der Hutrand mit dem Stiel durch eine weiße Cortina verbunden. Fleisch weißlich; Geruch und Geschmack angenehm. - Vorkommen: VIII-X in Fichtenwäldern, aber nur stellenweise. Eßbar.