Hilfe bei Wespenstich

Ist man von einem Insekt gestochen worden, sollte man das Sekret des Tieres möglichst schnell zum Gerinnen bringen, damit es sich nicht im Körper verteilen kann.

Dazu erwärmt man einen Eßlöffel in sehr warmem Wasser, drückt ihn dann eine Weile auf die Einstichstelle. Das Ganze mehrmals wiederholen, dazu am besten währenddessen bereits gleich einen zweiten Löffel erwärmen.

Ist man im Freien, z.B. beim Picknick, kann man natürlich auch die Klinge des Taschenmessers über einem Feuerzeug erhitzen.

Die Einstichstelle schwillt so nur ganz wenig oder gar nicht an. Der Stich bereitet auch in den folgenden Tagen keine Probleme.