Gräte verschluckt

Wenn man eine Gräte verschluckt hat, soll man etwas Essig trinken. Dadurch wird die Gräte biegsam. Als Alternative zu Essig gilt auch roher Sauerkohl, möglichst wenig gekaut. Hat man beides nicht zur Hand, kann auch trockenes Brot - ebenfalls wenig gekaut - helfen.