Persönlichkeitsprofil - Extrovertiertheit

11.08.2005

  • Ihr Ergebnis: Ihre Punktezahl von 30 kennzeichnet Sie als einen gemischt introvertiert-extrovertierten Menschen mit Tendenz zur Introvertiertheit.
  • Definition Extrovertiertheit: Wohin richtet sich Ihre Energie üblicherweise? Die Energie von extrovertierten Menschen richtet sich in erster Linie nach außen, auf Dinge und Personen außerhalb Ihrer selbst. Die Energie von introvertierten Menschen richtet sich in erster Linie nach innen, hin zu Gedanken, Wahrnehmungen und Reaktionen.
  • Ihr Feedback: Sie sind eher gesellig und gesprächig. Sie schätzen Gesellschaft, haben das Bedürfnis, sich mit anderen zu umgeben und lernen schnell neue Leute kennen, wenn Sie Lust dazu haben. Ihre Mischung aus introvertierten und extrovertierten Charakterzügen läßt eine interessante Situation entstehen. Extrovertierte Menschen sind von Natur aus eher aktiv, expressiv, sozial und an vielen Dingen interessiert, während introvertierte Menschen eher zurückhaltend, nachdenklich, zurückgezogen und an weniger, jedoch tieferen und intensiveren Kontakten interessiert. Sie weisen beide Neigungen auf und schwanken oftmals zwischen den beiden, häufig für Phasen, die mehrere Wochen dauern können. Dies bewirkt, daß sie interessant und unvorhersehbar auf andere wirken. Obwohl sie eine gesellige Seite haben, erschöpft es auf Dauer Ihre Energiereserven, mit größeren Menschengruppen zusammenzusein. Am besten können Sie neue Energie schöpfen, wenn Sie einige Zeit alleine verbringen und sich physische oder mentale Rückzugsräume verschaffen. Viele Leute fürchten sich vor Stille und Selbstreflexion. Sie nicht. Sie sind aufmerksam und beobachten gut. Dabei betrachten Sie die Welt mit einem ruhigen Verständnis. Solch ein intensiver Beobachter Ihrer eigenen Person und der anderer zu sein, kommt bei Ihnen ganz von alleine - ganz ohne Anstrengung oder Vorsatz. Ihre Empfindsamkeit gegenüber vieler Reize verursacht das Bedürfnis, Ihre Interaktionen - und dabei besonders die gesellschaftlichen - einzugrenzen. Höchstwahrscheinlich haben Sie eher wenige, ausgesuchte Freunde, die Sie gut kennen, als eine große Schar oberflächlicher Bekannter.
  • Ihr Kommunikationsstil: Sie denken gerne über Ideen nach, bevor Sie diese anderen mitteilen. Sie denken eher, ohne zu reden als daß Sie reden, ohne zu denken (der typische Charakterzug einer extrovertierten Person). Ein positiver Effekt dieser Neigung ist es, daß Sie mit einem außergewöhnlichen Maß an Klarheit urteilen. Ihre Mitmenschen halten Sie für einen guten, aufmerksamen Zuhörer und schätzen dabei Ihren Rat.
  • Zwischenmenschliches Verhalten: Sie neigen dazu, sich Fremden gegenüber vorsichtig und höflich zu verhalten. Sie mögen keine unangekündigten Besuche und statten solche darum auch kaum ab. Sie tun sich schwer, neue Kontakte zu knüpfen. Dies beschränkt manchmal zukünftige Möglichkeiten. Wenn Sie den Eindruck haben zu stagnieren, setzen Sie sich ein Ziel - vielleicht einmal pro Woche durch ein einfaches "Hallo" jemand Neues kennenzulernen und dadurch neue Möglichkeiten zu eröffnen.
  • Herausforderung: Es ist wahrscheinlich, daß Sie sich manchmal mißverstanden fühlen, weil Ihre Mitmenschen nicht aufmerksam genug sind, um Ihren Standpunkt zu teilen. Seien Sie sich bewußt, daß manche Menschen Ihr Stillschweigen mit Meinungs- oder Teilnahmslosigkeit verwechseln. Es ist wichtig, daß Sie Ihnen verständlich machen, daß dies eine Fehlinterpretation ist.
  • Ihr Arbeitsstil: Obwohl Ihre Neigung zur Introvertiertheit Sie zu einem selbstgenügsamen Arbeiter macht, sollten Sie lange und eingehend darüber nachdenken, ob Sie einen Job annehmen, der es erforderlich macht, ganz alleine zu arbeiten. Ihre auf zwischenmenschlichen Beziehungen basierende Energie macht Sie am glücklichsten, wenn Ihre Unternehmungen zumindest teilweise auf gemeinschaftliche Arbeit ausgerichtet sind. Ihr gemischt introvertiert-extrovertierter Charakter verursacht zwei nebeneinander bestehende Bedürfnisse: das nach Kameradschaft, Feedback und sozialer Unterstützung bei der Arbeit, das andere nach Zurückgezogenheit, konzentrierter Ruhe und einem gewissen Maß an Entscheidungsfreiheit. Halten Sie nach Personen oder Projekten Ausschau, die flexibel genug sind, beide Möglichkeiten zu bieten.