Partnerschaftsprofil

11.08.2005

Ihr Partner-Bereich ist auf die spezielle Kombination Ihrer Persönlichkeitsmerkmale zugeschnitten. Von Ihrer Persönlichkeit ist abhängig, ob die Empfehlungs-Spanne in dem jeweiligen Persönlichkeitsbereich weit ist oder eng. Von Ihrer Persönlichkeit ist auch abhängig, ob jemand zu Ihnen paßt, der Ihnen in dem entsprechenden Persönlichkeitsmerkmal ähnlich ist oder Sie ergänzt. Grundlage für diese Partnerempfehlung sind die Ergebnisse aus 60 Jahren Persönlichkeits- und Partnerschaftsforschung.

 
  • Extrovertiertheit: Ihr introvertiertes, nachdenkliches Wesen paßt am besten zu jemandem, der über eine gemischte Introvertiertheit / Extrovertiertheit oder einer Tendenz zur Introvertiertheit verfügt. Stark extrovertierte Personen finden Ihre ruhige Seite mysteriös und verlockend, aber seien Sie vorsichtig! Eine Beziehung mit einer sehr extrovertierten Person zu führen wäre eine Herausforderung. Sein oder ihr Bedürfnis, ständig unterhalten und von anderen Menschen umgeben zu sein, wäre zwar zuerst interessant, könnte aber später zu einer Konfliktquelle werden.
  • Emotionalität: Am besten paßt zu Ihnen jemand mit moderater Emotionalität. Jemand mit geringer Emotionalität würde Sie zwar mit seiner gelassenen Art beeindrucken, Sie jedoch manchmal mit seiner Unfähigkeit, Gefühle auszudrücken, frustrieren. Auf der anderen Seite würde Ihnen eine Person mit hoher Emotionalität zwar gefallen, wenn sie positive Gefühle zeigt, Sie jedoch bei einer negativen Gefühlsreaktion sehr anstrengen.
  • Fokussierung: Sie passen am besten zu Personen, die moderat bis sehr fokussiert sind. Sie würden Sie ermutigen, konzentriert und organisiert zu bleiben, wenn es erforderlich ist und dem sehr Fokussierten helfen, sich etwas zu entspannen.
  • Aufgeschlossenheit: Am besten paßt eine Person zu Ihnen, die ähnlich moderat in ihrer Aufgeschlossenheit ist: eine Person, die neugierig und flexibel, aber auf der anderen Seite auch praktisch veranlagt ist. Jemand, der es schätzt, wenn seine oder ihre Umgebung zumindest ansatzweise stabil ist.
  • Harmoniebedürfnis: Am besten passen Sie zu jemandem, der moderat in seinem Harmoniebedürfnis ist: eine Person, die sich mehr auf die zwischenmenschliche Ebene konzentriert als Sie selbst, jedoch individualistisch geprägt ist und ihre persönlichen Bedürfnisse zum Ausdruck bringt. Sich mit jemandem zusammentun, der ein hohes Harmoniebedürfnis besitzt, ist nur dann angeraten, wenn Sie jemanden suchen, der gibt, ohne zu nehmen. Untersuchungen haben ergeben, daß dies häufig nicht auf Dauer funktioniert.