Grieß

Grieß ist ein Produkt aus der Getreidemühle, wo neben Mehl auch noch viele andere Produkte aus Getreide hergestellt werden. Weizengrieß wird besonders für Backanwendungen hergestellt, sehr feiner Grieß wird auch für Babynahrung und Kinderbrei, Grießbrei und andere Desserts verwendet. Grieß entsteht ganz ähnlich wie Mehl, nur wird dazu die Mühle anders eingestellt. Die feinere Mehlfraktion, die bei diesem Mahlvorgang gleichzeitig mit entsteht, wird jedoch später ausgesiebt und als Mehl verwendet.

Auch zum Kuchenbacken und für die Knödelherstellung verwendet man statt Mehl lieber einen feinen Grieß, in Süddeutschland auch unter der Bezeichnung "Knödelmehl" im Handel, in Österreich als "doppelgriffiges Mehl" bekannt.

Daneben wird aus besonderen Hartweizen auch der sogenannte Hartweizengrieß (auch Hartweizendunst genannt) für die Teigwarenproduktion gemahlen. Diesen Hartweizengrieß verwendet man ebenfalls für die ein wenig exotische Teigwarensorte, für den Couscous.

Aus Mais wird ebenfalls Grieß für die Polenta gemacht.